Branchenstandards und bewährte Methoden für Massen-Mails

Das wichtigste Ziel von Yahoo Mail ist die Zustellung von erwünschten Mails und das Herausfiltern von unerwünschten Mails. Sie können am einfachsten dafür sorgen, dass Ihre Mails zugestellt werden, indem Sie nicht wie ein Spammer auftreten.

Befolgen Sie die nachstehenden bewährten Methoden und Tipps, damit Ihre Mailings ihre Yahoo Mail-Zielgruppe erreichen.

Verwaltung von Mailinglisten

Aktualisieren Sie Ihre Mailinglisten regelmäßig

  • Überwachen Sie alle Meldungen zu permanent oder vorübergehend unzustellbaren Mails sowie alle inaktiven Empfänger. Permanente Mails an solche Adressen führen dazu, dass Ihre Verbindungen zurückgestellt werden.
  • Sie können inaktiven Abonnenten in regelmäßigen Abständen Mails mit der Bitte um erneute Bestätigung senden. Oder löschen Sie sie einfach vollständig.
  • Das Senden von Mails an Benutzer, die diese gar nicht lesen oder sogar als Spam markieren, schadet Ihren Versandmetriken und Ihrem Ruf.

Senden Sie Mails nur an Personen, die diese auch erhalten möchten

  • Verwenden Sie ein Anmeldeverfahren für das Abonnement Ihrer Mailingliste und halten Sie sich daran. Lassen Sie Abonnenten ihre Zustimmung zum Empfang Ihrer Mailings aktiv bestätigen.
  • Halten Sie sich an die angekündigte Zustellungshäufigkeit der Liste. Senden Sie Abonnenten Ihres monatlichen Mailings keine täglichen Mails.
  • Setzen Sie Anfragen zur Kündigung des Abonnements umgehend um.

Überprüfen Sie die Mail-Inhalte auf übliche Spam-Merkmale

  • Testen Sie die Darstellung Ihrer Mails mithilfe von Bildplatzhaltern. Viele Benutzer verwenden die Standardeinstellung und können die Bilder in Ihrer Mail nicht sehen.
  • Setzen Sie Links zu Domains, und nicht IP-Adressen.
  • Verwenden Sie Standard-Ports.
  • Vermeiden Sie Folgendes: HTML-Formulare, JavaScript, eingebettete Objekte (wie Flash oder ActiveX).

Konfiguration auf Serverseite

Trennen Sie Ihre Mail-Streams nach IP-Adresse und Domain

Achten Sie auf separate IPs und Streams je nach Inhaltstyp Ihrer Mail.

  • Gemeinsame Mail-Dienste können über mehrere Domains mit nur einer IP verfügen, von der die Mails gesendet werden.
  • Wenn von derselben IP unerwünschte Werbe-Mails und Ihre vermutlich gültige Mail gesendet werden, kann dies Ihrem Ruf schaden.

Schützen Sie Ihre Mail-Server

  • Aktualisieren Sie Ihre Software mit den neuesten Sicherheitspatches.
  • Filtern Sie benutzergenerierte Inhalte vor dem Versand, damit Spammer keinen Zugriff auf Ihre Ressourcen erhalten.
  • Wenn es sich bei Ihren Servern um „offene Proxys“ oder „Relays“ handelt, könnten Spammer versuchen, ihre eigene Mail über Ihr System zu versenden.

Bewährte Verfahren für die Authentifizierung von Massen-Mails

Überprüfen Sie regelmäßig die SMTP-Antwortcodes

Wenn Ihre Mails blockiert werden, schauen Sie sich die SMTP-Fehlercodes, die unsere Mail-Server zurückgibt, genau an und beheben Sie das Problem:

  • Senden Sie mit einem 5xx-Code abgelehnte Mails nicht noch einmal.
  • Mit einem 4xx-Code abgelehnte Mails können Sie erneut senden – Hierbei handelt es sich um einen vorübergehenden Fehler.
  • Melden Sie sich bei unserem Rückmeldungsprogramm an – Wenn Sie Ihre Mails mit DKIM oder DomainKeys signieren, können Sie mithilfe unseres Complaint Feedback Loop Programm die Häufigkeit Ihrer Spam-Beschwerden verfolgen und verwalten.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Mails stets authentifizierte DKIM-Signaturen enthalten

  • Achten Sie darauf, Ihre Mails mit DKIM zu signieren. Mit einer DKIM-Signatur kann Yahoo die Sicherheit, die Unversehrtheit und den Absender der Mail authentifizieren.
  • Ohne eine DKIM-Signatur erwecken Ihre Mails den Anschein, von einem Spammer gesendet worden zu sein.
  • Unter DKIM.org erhalten Sie Informationen zu DKIM.

Veröffentlichen Sie Reverse-DNS-Einträge (PTR) für Ihre Versand-IP-Adressen

Die Reputation einer IP-Adresse bei Yahoo sinkt in der Regel, wenn:

  • Für Ihre IP-Adresse kein Reverse DNS vorhanden ist.
  • Ihre Mailing-IP-Adresse wie eine dynamisch zugewiesene IP-Adresse und nicht die IP-Adresse eines statischen Mail-Servers aussieht.

Halten Sie sich an das CAN-SPAM-Gesetz und die DMARC-Spezifikation