Sorgen Sie bei Yahoo Clever für die Sicherheit Ihres Kindes

Wir wissen, wie wichtig Familie ist, deshalb können Sie bei uns Ihr Kind ganz leicht schützen, wenn es online ist. Wenn Sie seine Profileinstellungen aktualisieren und unsere Empfehlungen zur Sicherheit von Kindern im Internet befolgen, können Sie darauf vertrauen, dass die persönlichen Daten Ihres Kindes geschützt und sicher sind. Kinder unter 13 Jahren können bei Yahoo Clever keine Fragen stellen oder beantworten.

Einen Avatar verwenden

Die Verwendung eines generischen Avatars ist sicherer als ein echtes, identifizierbares Foto.

Einen Spitznamen verwenden

Wenn Sie einen Spitznamen ohne persönliche Informationen erstellen, ist die tatsächliche Yahoo ID Ihres Kindes sicher und erscheint nicht, wenn es eine Frage stellt oder beantwortet.

Kontakt zu anderen Personen einschränken

Am besten schränken Sie die Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und Instant Messaging für Ihr Kind ein. Wenn Sie sie doch erlauben, beachten Sie bitte Folgendes.

  • E-Mail – Wenn Sie Ihrem Kind erlauben, mit anderen über die E-Mail von Yahoo Clever zu kommunizieren, geben wir seine E-Mail-Adresse nicht preis.
  • Instant Messaging – Wenn Sie das IM-Programm aktivieren, ist der IM-Benutzername öffentlich auf der Profilseite zu sehen.

Beleidigende Inhalte melden